Jahresarchive: 2017

1 2 3 5

Das Weihnachtsfest
(von Theodor Storm)
Vom Himmel bis in die tiefsten Klüfte
ein milder Stern herniederlacht;
vom Tannenwalde steigen Düfte
und kerzenhelle wird die Nacht.
Mir ist das Herz so froh erschrocken,
das ist die liebe Weihnachtszeit!
Ich höre fernher Kirchenglocken,
in märchenstiller Herrlichkeit.
Ein frommer Zauber hält mich nieder,
anbetend, staunend muß ich stehn,
es sinkt auf meine Augenlider,
ich fühl’s, ein Wunder ist geschehn.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
die Weihnachtszeit ist eine Zeit, einmal innezuhalten – sowie eine Zeit, um vielleicht neue Ziele anzusteuern.

Ich wünsche Ihnen dabei viel Glück und Erfolg.

Ein schönes Weihnachtsfest
wünscht

Ihre DPVKOM
Ortsverband
Nordost/Schleswig-Holstein
Marc-Andreas Lipka

Glühwein – Mousse (Chefkoch.de)
Zutaten (für 4 Portionen):
300 ml Rotwein, kräftiger
4 Blätter Gelatine
400 ml Schlagsahne
1 Stange Zimt
1 Nelke
6 Eigelb
80 g Zucker
1 Orange, unbehandelte
1 Zitrone, unbehandelte
1 TL Glühweingewürz
Zubereitung:
Den Rotwein aufkochen und auf die
Hälfte einreduzieren. Anschließend
zur Seite stellen und etwas
abkühlen lassen. Nun die Gelatine
nach Packungsanweisung in kaltem
Wasser einweichen. Die Orangenund
Zitronenschale abreiben und
die Orange auspressen. Dann die
Sahne steif schlagen. Danach die
Eigelbe mit Orangen- und
Zitronenschalenabrieb,
Glühweingewürz, Zimtstange, Nelke
und Zucker in dem reduzierten
Rotwein unter ständigem Rühren
aufkochen. Den Topf vom Herd
nehmen. Die Gelatine nun gut
ausdrücken und in der Masse
auflösen. Die Creme durch ein Sieb
passieren und auf Eiswasser kalt
schlagen. Nun den Orangensaft
zugeben und zum Schluss die
Sahne vorsichtig unterheben. Die
Creme in Förmchen oder Gläser
füllen und im Kühlschrank (am
besten über Nacht) fest werden
lassen.

Was Weihnachten ist, haben wir fast vergessen.
Weihnachten ist mehr als ein festliches Essen.

Weihnachten ist mehr als Lärmen und Kaufen,
durch neonbeleuchtete Straßen laufen.

Weihnachten ist: Zeit für die Kinder haben
und auch für Fremde mal kleine Gaben.

Weihnachten ist mehr als Geschenke schenken.
Weihnachten ist: Mit dem Herzen denken.

Und alte Lieder beim Kerzenschein —
So soll Weihnachten sein!

Ihnen und Ihren Angehörigen wünschen wir frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertage, für das neue Jahr Glück, Zufriedenheit und vor allen Dingen Gesundheit.

Euer
Ortsverband Elbmarschen

Thomas Werth – Ortsvorsitzender

Wilfried Krause – stellvertr. Vorsitzender Betriebsrat

Michael Johannes Hinzmann – stellvertr. Vorsitzender Seniorensprecher

Mit Spannung erwartet…

…wurde das diesjährige Mitgliederfest, zu dem der OV-Vorstand die Mitglieder von Deutschlands größtem Ortsverband am 28. Oktober 2017 eingeladen hatte.

Dem Ruf der Einladung folgend waren mehr als 70 Personen in das Landhaus Jägerhof gekommen, um einen netten Abend zu verleben. Es hätten mehr sein können, jedoch haben offensichtlich noch nicht alle Mitglieder die enorme geografische Ausdehnung des jetzt sehr viel größeren Ortsverbandes Hamburg vor Augen. Das Landhaus Jägerhof, in dem bereits der damalige OV Hamburg-Süd schon bald traditionell seine Veranstaltungen abhielt, liegt nun exakt in der Mitte des OV-Gebietes. Das bedeutet für den Einen oder Anderen jetzt vielleicht auch mal etwas längere Wege mit dem „Sprung über die Elbe“, aber wir denken, das sollte einen nicht abhalten. Sooo weit ist es dann auch wieder nicht, und wir werden auch im nächsten Jahr sicher gerne wieder hier tagen.

Der OV-Vorsitzende Jens Rübke eröffnete den Abend mit dem ersten Teil der Veranstaltung, der Jahreshauptversammlung. Als Gast begrüßte er den Außendienstmitarbeiter Thomas Hackbarth. Der Regionalvorsitzende Werner Fischer war nicht anwesend, jedoch dürften ihm im fernen Pattensen die Ohren geklungen haben, als die Menge ihm einen fernen Geburtstagsgruß zurief.

In seinem Bericht sprach der OV-Vorsitzende über den Stand der im letzten Jahr erfolgten Fusion der Ortsverbände Hamburg-Zentrum und Hamburg-Süd. Dieses war nach der Zusammenlegung der gleichnamigen Post-Niederlassungen erforderlich geworden. Im Laufe des vergangenen Jahres sind viele Gespräche geführt worden. Es wurde die schwierige Lage beider ehemaligen OVn analysiert und beraten und Wege gesucht, wie man verschiedene Dinge zukünftig vielleicht anders oder besser machen könnte. Hierbei wurde beschlossen, dass wir alte eingefahrene Strukturen verlassen werden, und den OV Hamburg auf einen Weg führen, der der heutigen Zeit und Lebensweise entspricht. Hierzu ist es ebenfalls erforderlich, dass wir uns deutlich verjüngen. Das mag für Einzelne unbequem werden, ist aber notwendig, um unseren Ortsverband und damit unsere DPVKOM in Zukunft erfolgreich voran zu bringen.

Die Weichen sind mit dem aktuellen Regionalvorsitzenden Werner Fischer und dem jetzigen kleinen Vorstand des OV bereits seit einiger Zeit gestellt, und die bisherige sehr erfolgreiche vertrauensvolle Zusammenarbeit  trägt auch gute Früchte. Im Bereich der DHL Delivery Hamburg sind wir dank eines jungen dynamischen Teams unter der Führung von Stefan Habacker extrem erfolgreich. So erfolgreich, dass wir in diesem Unternehmen die Mehrheit im Betriebsrat stellen, dessen Vorsitzender Stefan Habacker ist. Unser „OV-Master of Finance“, Olaf Kapffer, ist ebenfalls im Betriebsrat der DHL Delivery Hamburg vertreten, so dass wir auch hier als OV ein Ohr am Puls der Zeit haben. Aktuell sind wir auf einem guten Weg, uns auch im Bereich des Mutterunternehmens Deutsche Post AG von dem positiven Sog der Delivery mitreißen zu lassen. Unsere Mitgliedszahlen steigen stetig, und es kommen auch langsam wieder Kolleginnen und Kollegen, die uns aktiv unterstützen wollen, auch wenn hier noch Luft nach oben ist…

Soweit der Bericht des OV-Vorsitzenden Jens Rübke. Nachdem Petra Winge, die Sprecherin des Kassenprüferteams, ihren positiven Bericht abgegeben hatte, wurde die Entlastung des Vorstandes abgestimmt und beschlossen.

Da jetzt alle bürokratischen Erfordernisse erfüllt waren, ging es an die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Wir hatten die Ehre, die Kolleginnen Karola Göttsche, Irena Maziarz sowie Lieselotte Laudahn für jeweils 25 Jahre Mitgliedschaft in unserer DPVKOM auszuzeichnen, und die Urkunde sowie einen tollen Präsentkorb zu überreichen. Lieselotte Laudahn hatte sogar noch ein weiteres Jubiläum zu feiern, nämlich 30 Jahre Unterstützung der Gewerkschaftsbewegung.

Nicht anwesenden zu ehrenden Mitgliedern werden ihre Urkunden entweder im Rahmen noch stattfindender Veranstaltungen in diesem Jahr überreicht, oder, wenn das nicht möglich ist, per Post nach Hause geschickt.

Eine besondere Ehrung erfuhr unser Mitglied Michael Ehser. Michael war der Vorgänger im Amt des derzeitigen OV-Vorsitzenden Jens Rübke. Er hat in seiner Amtszeit den damaligen OV Hamburg-Zentrum mit aller Kraft zusammengehalten und unter hohem persönlichen Einsatz, gegen alle Widerstände auf Regionalebene, durch schweres Fahrwasser sicher nach vorne geführt. Dies wurde von Jens Rübke eindrucksvoll vorgetragen, und Michael freute sich sichtlich gerührt über den Präsentkorb, der „ganz zufällig“ für diesen Zweck bereit stand.

Da die Stimmung nun gerade auf einem zwischenzeitlichen Höhepunkt war, lag es nahe, den nahtlosen Übergang in den gemütlichen Teil des Abends zu vollziehen, und somit eröffnete Jens Rübke das zwischenzeitlich aufgebaute Buffett. Dieses ist legendär, dafür ist der Jägerhof weltweit bekannt.

Nachdem alle hinreichend gesättigt waren, verlief der weitere Abend auch dank unseres OV-eigenen Diskjockeys DJ Roland ausgelassen und fröhlich. Legendär seine Interpretationen von den Hits „Auch ein Matjes passt in jedes Portemonnaie“ oder „Teenager“. Es wurden angeregte Unterhaltungen geführt, gelacht und getanzt. Man kam sich näher, und da die Stimmung wirklich toll war, verließ der letzte Gast das Fest dann auch erst gegen kurz vor 01.00 Uhr nachts. Und um den Kreis zu schließen: Wer das nächste Mal nicht kommt, hat selber schuld!

Jens Rübke

das Jahr 2017 neigt sich dem Ende und wir möchten das neue Jahr wieder mit unserem Neujahrsempfang einläuten.

Hiermit laden wir Euch recht herzlich zum Neujahrsempfang des Ortsverbandes Magdeburg/Halberstadt ein.

Wo?                Hotel Sachsen-Anhalt

                        An der Backhausbreite 1

                        39179 Barleben

Beginn:          18.00 Uhr

Wer mit dem Auto kommen möchte muss über die B189 kommen und die Ausfahrt „Barleben“ nehmen. Man sieht das Hotel schon vom weiten.

Wie bei jeder unserer Veranstaltungen ist für Essen und Musik gesorgt. Bei den Getränken wird es eine Zuzahlung geben.

Wir bitten um Euer Verständnis, dass Mitglieder die eine Begleitung ohne Mitgliedschaft mitbringen, einen Kostenbeitrag von 18.00 Euro zahlen.

Dieser Beitrag wird zum Beginn der Veranstaltung von Marco Gehn eingesammelt.

Wir bitten alle Mitglieder des OV Magdeburg/Halberstadt und deren Gäste sich schriftlich bis zum 10.Januar 2018 anzumelden bei:

Dirk Siesing,    Ziolkowskistraße 5,  39126 Magdeburg

Vielen Dank!

Wer sich telefonisch anmelden möchte bitten wir die unten genannten Mitglieder anzurufen und sich verbindlich bis zum 10.Januar 2018 anzumelden. Wir bitten Euch die Anmeldefrist unbedingt einzuhalten.

Brief und Frachtzentrum                Melanie Dippe-Engel           0162 7226960

Brief und Frachtzentrum                Allin Neugebauer                 0176 45903924

Brief und Frachtzentrum                Mary Höpfner                       0177 3180746

Delivery                                            Andreas Böning                   0160 94525621

Zustellung                                        Marco Gehn                          0176 44485012

Zustellung                                        Silvia Guhl                            0160 3220317

Zustellung                                        Francine Schwenecke         0173 8821737

Zustellung Bereich Staßfurt          Michael Knabe                     0171 1417326

Zustellung Bereich Stendal            Bernd Füchsel                      0173 3184934

Zustellung Bereich Stendal            Ramona Rosenberger         0173 6082421

Wir bitten Euch nur diesen Personen Bescheid zu geben.

Wir haben wieder vor eine Spendenaktion für das Kinderhospiz Magdeburg durchzuführen.

Marco Gehn hat sich bereit erklärt den Infostand zu übernehmen.

So wie in den vergangenen Jahren werden wir sicher wieder ein paar gemütliche Stunden verbringen.

Es besteht die Möglichkeit sich ein Zimmer reservieren zu lassen. Diese Preise sind extra für uns festgeschrieben worden. Bitte bei der Bestellung mit angeben das die Feier von der DPVKOM ausgerichtet wird. Die Zimmerpreise sind inklusive Frühstück.

Ein EZ kostet pro Nacht                             61,50 Euro

Ein DZ kostet pro Nacht                             77,00 Euro

Telefon direkt im Sachsen-Anhalt Hotel: 039203 990

Fax                                                                039203 61373

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Siesing und Marco Gehn

DATUM THEMA SEMINARORT
Termin folgt BR-Konferenz RV Nord
Deutsche Post / Delivery GmbH
Hotel Fuchs,

Handeloh

Termin folgt BR-Konferenz RV Nord

Deutsche Telekom

Hotel Fuchs

Handeloh

12.03. – 14.03. Schulung von Vertrauensmitgliedern

Erwerb von gewerkschaftlichem Fachwissen

Hotel Fuchs,

Handeloh

25.04. Seniorenpolitik

Infos und Meinungsaustausch mit

Senioren

Halle 13

Hamburg

10:00 h bis ca. 17:00 h

07.05. -09.05. Integration von neuen Mitgliedern

Vorstellung der DPVKOM

Hotel Fuchs,

Handeloh

28.05. – 30.05. Frauenseminar

Spezifisches aus der Arbeitswelt

Hotel Fuchs,

Handeloh

08.10. – 10.10. Seminar für Senioren Hotel Fuchs,

Handeloh

22.10. – 24.10. Schulung von Vertrauensmitgliedern

Erwerb von gewerkschaftlichem Fachwissen

Hotel Fuchs,

Handeloh

Termin folgt Rhetorik – Grundkurs und Aufbau 1 Hotel Fuchs,

Handeloh

Termin folgt Grundkurs 1,2,3 für Betriebsräte Besondere Einladung Hotel Dömitzer Hafen,

Dömitz

Termin folgt Grundkurs SGB IX für Betriebsräte

Besondere Einladung

Hotel Fuchs,

Handeloh

31.10. Aktuelle Infos und Meinungsaustausch für weibliche Mitglieder der Region Nord Halle 13,

Hamburg

November Zeitmanagement für Funktionsträger Hotel Fuchs,

Handeloh

05.12. Besinnliches in der Adventszeit

für Senioren

Halle 13,

Hamburg

14:00 h bis ca. 17:00 h

 

 Anmeldungen bitte schriftlich an: DPVKOM, RV Nord, Wandsbeker Chaussee 27,

 22089 Hamburg

 

 Fax: 040 46073382

 Mail: nord@dpvkom.de

Sehr geehrte Mitglieder!

Der Ortsverband Elbmarschen möchte Sie und Ihren Partner/in ganz herzlich zum Neujahrsempfang mit Brunch einladen.
Am 28. Januar 2018 ab 10:00 Uhr treffen wir uns in dem Restaurant Glacehaus Kaltenweide 243 in Elmshorn.
Der Kostenbeitrag beträgt für
Mitglieder 10,00 €
Nichtmitglieder 15,00 €

Verbindliche Anmeldung bitte bei

Thomas Werth
04122 42527 oder 01713210534
Michael Johannes Hinzmann
04121 25165 oder 0171 5430933
Betriebsrat Wilfried Krause
04121 4903013 oder 01752818394

Anmeldeschluss ist der 14.01.2018

Aktion zum Weltmännertag der Ortsverbände Braunschweig und Goslar.

Dank der tollen Zusammenarbeit mit Birgit Dayan und des Vorsitzenden der DPVKOM RV Nord Werner Fischer fand eine Aktion zum Weltmännertag am 03.11.2017 statt.

Begonnen haben wir in der Nachtschicht im Briefzentrum Braunschweig mit den Tüchern und den Karten der Bundesfrauen zu verteilen.

Unser freigestellter BR Recep, Yesildal unterstützte die  DPVKOM Frauen in den jeweiligen Zustellstützpunkten Langelsheim, Goslar und Halberstadt die Kolleginnen bei der  Aktion mit den Tüchern und Karten.

Sabine Pätz und ich fuhren mit der Aktion zur Spätschicht im Briefzentrum in BS fort.

Vielen Lieben Dank an allen beteiligten von der Frauenvertretung der NL Brief Braunschweig.

Nicole Harms

( oben ) Susanne Pätz bei der Aktion im BZ BS, ( unten ) Jennifer Kirsch bei der Aktion in Goslar

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen und liebe Angehörige,

in wenigen Wochen feiern wir das Weihnachtsfest mit unseren Familien  und mit Freunden. Wir, vom Postverband, bereiten uns, wie seit vielen Jahren, auf die traditionelle Adventsfeier im Gebäude des FA 1 vor. Wir laden Euch, liebe Ruheständler und alle aktiven Kolleginnen und Kollegen unseres Verbandes herzlich dazu ein. Über eine Zusage würden wir uns sehr freuen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Heinzelfrauen werden Euch mit selbstgebackenem Kuchen und mit Getränken verwöhnen. Zur Unterhaltung werden entsprechende Geschichten vorgetragen. Auch Ihr könnt einen Beitrag dazu leisten.

Zwischenzeitlich wird uns der OV Vorsitzende, Kurt Scherff, über den aktuellen Stand der Unternehmen bei Post und Telekom informieren.

Termin

Montag, 4. Dezember 2017, 15.30 Uhr, im Gebäude Utbremen, Utbremer Straße 90, Konferenzräume 1+2. Zu erreichen mit den Linien 2 und 10. Haltestelle Utbremen.

Anmeldung

Karin Lange,Telefon 0421 – 2238323

Wir wünschen Euch, liebe Kolleginnen und Kollegen, die nicht dabei sein können, ein frohes und gesundes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2018.

Mit kollegialen Grüßen

Karin Lange

Ortsverband Bremen

Bitte gebt uns die Namen der Kolleginnen und Kollegen aus Eurem Umfeld bekannt, die in absehbarer Zeit in den Ruhestand gehen. (Kurt Scherff, Telefon 04205-319027)

Das Königspaar Karin und Heiko lädt am 10.02.2018 zum Feiern in Saus und Braus.

Die Feierlichkeiten starten um 16 Uhr im Burgschloss zu Tungeln in der Oldenburger Straße 31.

Nach Versammlung der Gefolgschaft setzen wir uns für einen erquickenden Wandermarsch in Bewegung. Nach körperlicher und geistiger Ertüchtigung kehren wir ein zu Kohl und Pinkel.

Wem nicht nach Kohl und Pinkel ist, der nehme die unten angeschlagenen Alternativen wahr.

Der Abend wird enden mit Tanz und wein, so dass ihr alle könnt fröhlich sein. Es werden zwei Hofkapellen gleichzeitig aufspielen. Wer seine Kutsche Abends nicht mehr selbst fahren kann, für den wird eine Postkutsche über Sandkrug / Kreyenbrück zum ZOB gegen einen Obolus von 4 Talern Fünfzig gestellt.

Der königliche Steuereintreiber verkündet, dass eine Steuer von 50 Talern pro Person zu entrichten ist. Eine verbindliche Zusage mit Erfüllung der damit verbundenen Steuerschuld ist bis zum 01.12.2017 bei Karin oder Heiko fällig.

Ausweichessen (Nur mit Voranmeldung)

Sellerieschnitzel (aus biol. Anbau) mit Rahmsauce, Reis und frischen Salaten

oder

Scheineschnitzel mit Paprikasauce, Pommes frites und frischen Salaten

oder

Hähnchenbrustfilet in der Mandelkruste mit Currysauce, Reis und frischen Salaten

oder

Vegan Oldenburger Grünkohl mit Gemüsebratling, veganer Wurst und Salzkartoffeln

oder

Gutenfrei Oldenburger Grünkohl mit Kasseler, Kochwurst, Speck und Salzkartoffeln

Zur Facebook Seite

Ich bin dabei!

Es ist keine Veranstaltung der DPVKOM-Nord. Jeder ist natürlich Herzlich Willkommen.

1 2 3 5